Wie kann ich mein Kind auf den ersten Schultag vorbereiten?

Mit dem ersten Schultag beginnt nicht nur für deinen ABC-Schützen ein neuer Lebensabschnitt. Auch für die Eltern stellt der Start ins Schulleben eine Umstellung dar. Ein passender Schreibtisch muss her, dein Kind kann nicht mehr den ganzen Tag mit Freunden im Freien verbringen und die Elternrolle wird in manchen Fällen sogar zu der eines Hausaufgabenbetreuers ausgeweitet. Wie du bei all der Hektik zum Sommerende dein Kind trotzdem ideal für seinen ersten Tag in der Schule fit machen kannst, erklären wir dir im Folgenden.

Während der Übergang vom Kindergarten- in den Schulalltag bei den Kleinen eher eine freudige Aufregung hervorruft, sorgt er bei Mama und Papa meist für Anspannung und Nervosität. Ist mein Kind bereit für die Schule? Verfügt es über ausreichend Sozialkompetenz um Freunde zu finden? Und was ist, wenn es zum Außenseiter wird? All diese und noch mehr Fragen geistern in der Köpfen vieler Eltern rum. Einen tatsächlichen Grund zur Sorge gibt es dafür meist allerdings nicht. Bereits im Kindergarten hatten die Kleinen ausreichend Zeit und Gelegenheit an ihren Soft Skills zu feilen und darüber, ob dein Kind bereit für die Schule ist, haben sich Fachkräfte bereits ausführlich unterhalten. Grundsätzlich ist es doch so, dass Kinder sehr anpassungsfähig sind und sich nach einigen Tagen Eingewöhnungszeit schnell in ihren neuen Alltag und ihre neue Umgebung mit neuen Mitschüler eingelebt haben. Somit bleibt dir nun ausreichend Zeit, um entsprechende Vorkehrungen für dieses spannende Ereignis zu treffen.

Der gelungene Übergang vom Kindergarten in die Schule

  1. Eine gute Vorbereitung ist gold wert. Besorge deswegen die benötigten Schulsachen einige Wochen im Voraus. Am besten ist es, wenn dein Kind dich dabei begleitet. Geht zusammen in den Laden eurer Wahl und sucht dort gemeinsam Schulranzen, Mäppchen und Stifte aus. Die Liste, die euch im Vorhinein von Lehrern oder Erzieherinnen gegeben wurde, dient hierbei als Einkaufszettel. Auch in unserem Onlineshop könnt ihr euch gemeinsam die passende Brotzeitdose aussuchen. Bindest du dein Kind von Anfang an mit ein, wird es sich noch mehr auf den ersten Schultag freuen!
    Ob du die Schultüte gemeinsam mit deinem Kind aussuchst, bastelst oder es lieber überraschen möchtest, bleibt dabei ganz dir überlassen.
  2. Probe den Schulalltag mit deinem Kind, indem du frühe Zubettgehzeiten einführst und dein Kind an ein früheres Aufstehen rantastest. Nur so kann es sich an seinen neuen Schlafrythmus gewöhnen und Müdigkeit und Trägheiten werden die Konzentrationsfähigkeit deines Kleinen nicht mehr stören. Zudem kannst du dein Kind auf diese Weise langsam an die wachsende Verantwortung ranführen. Hat es sich an einen neuen Tagesablauf gewöhnt, kannst du ihm einige Stunden zur freien Verfügung und Gestaltung lassen. Ob es sich da mit Freunden treffen, die Lieblingsserie ansehen oder etwas malen möchte, bleibt dabei ganz deinem Kind überlassen.
  3. Am Vorabend schließlich kannst du gemeinsam mit deinem baldigen Schulkind alles bereit legen. Stellt am besten ein Outfit zusammen, das euch beiden gefällt. Immerhin muss dein Kind nicht nur gut aussehen, sondern sich auch wohl fühlen.
  4. Seid ihr dann am Morgen des großen Tages früh genug aufgestanden um die Brotzeit in Teamarbeit vorzubereiten und ausgelassen zu frühstücken, können Last-Minute-Sorgen der Kleinen durch liebevolle Gespräche gelöst werden. Plane etwas zeitlichen Puffer ein, damit ihr an diesem bedeutenden Tag pünktlich und entspannt sein könnt.
  5. Ist der erste Schultag geschafft, wird dein Kind sich über etwas Spaß riesig freuen. Wie wäre es mit einer kleinen Feier im engen Freundes- oder Familienkreis mit lustigen Spielen und leckeren Snacks. Da am nächsten Schultag mit aller Wahrscheinlichkeit wieder Schule ist, sollte die Feier oder der Besuch im Zoo oder Kino nicht zu lange gehen, damit dein Kind noch ausreichend Zeit hat um sich auszuruhen.

Hast du an all dies gedacht, wird der erste Schultag für dein Kind ein Ereignis, das es niemals vergessen möchte. Motiviert und aufgeregt kann es nun in die nächsten spannenden Jahre seines Lebens starten. Auf ein tolles Schuljahr!

Noch mehr hilfreiche Tipps findest du hier.

Kommentare sind deaktiviert