Wie eine schöne Adventszeit mit Kindern gestaltet werden kann

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt -  zugegeben, ganz so weit ist es noch nicht, allerdings ist es nie zu früh, um sich für eine besinnliche Adventszeit vorzubereiten. Vor allem Kindern gefällt die vorweihnachtliche Zeit und die mit ihr einhergehende Stimmung besonders gut. Vom gemeinsamen Plätzchen backen, über das Anzünden der Kerzen des Adventskranzes, bis hin zum Öffnen der Türchen des Adventskalenders, die Wochen vor dem großen Fest sind durch wunderschöne gemeinsame Erlebnisse und Unternehmungen gekennzeichnet. Damit du deine Familie auf eine besinnliche Weihnacht einstellen kannst, haben wir für dich die hilfreichsten (Last Minute) Tipps zusammengetragen.

Wenn die Tage kürzer werden und die kuschelige Decke dich und deine Familie auf das Sofa für einen gemütlichen Familienabend lockt, ist Weihnachten meist nicht mehr fern. Mit dem Duft von frisch gebackenen Plätzchen in der Luft und bei idyllischem Kerzenschein können die Familienspiele sogar noch ein bisschen mehr Spaß machen. Doch was macht Mama, wenn das Kind einmal keine Lust hat, beim Teig ausrollen zu helfen? Muss die gesamte Familie dann auf die leckeren Kekse verzichten? Keinesfalls! Mit dem Plätzchen-Set von Melissa & Doug beispielsweise kann dein kleiner Bäcker seine ganz eigenen (Holz-) Leckereien zubereiten und mit verschiedenen Toppings verzieren. Ganz ohne, das danach eine großartige Putzaktion gestartet werden muss. Das bekannte Kinderlied In der Weihnachtsbäckerei, bekommt durch die gemeinsam verbrachte Zeit eine noch viel schönere Bedeutung und Mama und Papa können sich voll und ganz dem Zubereiten der geliebten Weihnachtskekse widmen.

Doch nicht nur beim Plätzchen backen, können die Kleinen aushelfen. Auch wenn es um die weihnachtliche Dekoration geht, kann dein Kind dir zur Hand gehen. Ob ihr nun lieber einen Adventskalender kauft, oder euch selber einen individuellen zusammenstellt ist dabei ganz euch überlassen. Eine auf jeden Fall zuckerfreie Variante ist der kindgerechte Adventskalender von Melissa & Doug. Bei diesem wird gänzlich auf die Süßigkeiten verzichtet und dein Kind kann stattdessen jeden Tag ein neues Ornament an seinen eigene Weihnachtsbaum hängen. Wunderschön im Design und noch dazu toll für die Gesundheit!

Selbstgebastelter Weihnachtsbaumschmuck für den persönlichen Touch im Wohnzimmer

Womit wir auch schon beim nächsten Thema wären. Der Weihnachtsbaum. Alle Jahre wieder stellt sich bei vielen Familien die Frage in welchem Farbschema der Tannenbaum dieses Jahr geschmückt werden soll. Kommt ein leuchtender Stern oder vielleicht eine selbstgebastelte Christbaumkugel an die Spitze? Eine solche kann von Mama, Papa und Kind in produktiver Teamarbeit gemeinsam gebastelt werden. Dazu kauft ihr euch im Bastelladen eurer Wahl einfach eine Kugel aus Styropor oder Kunststoff und verziert diese mit verschiedenen Motiven. Lasse der Kreativität deines Kindes dabei freien Lauf. Ob es nun lieber Sternchen, Schneemänner oder vielleicht sogar sich selber an der Spitze des Weihnachtsbaums sehen würde, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Zusätzlich kann auch weiterer Christbaumschmuck selber gebastelt werden. Mit den Ausstechformen aus der Küche können weihnachtliche Motive erst auf einen Pappkarton oder auf Filz übertragen werden und im Anschluss ausgeschnitten und bemalt werden. Schon sind die Ornamente bereit für ihren Einsatz.

Die fortgeschrittenen Bastler können mit den Eltern oder Freunden auch liebliche Papier-Schneeflocken oder -Engelchen fertigen.
Wer vom Basteln im Herbst noch einige Utensilien übrig hat, kann auch diese bei der Gelegenheit verwerten. Mit Goldspray besprühte Eicheln oder Kiefernzapfen sind weitere Schmuckstücke, die nicht jeder vorweisen kann.

Ist die ganze Familie einmal schon im Bastelfieber, kann sich auch gleich um wunderschön persönliche Weihnachtsgeschenke gekümmert werden. Vielleicht möchte dein Kind einen speziell für Oma und Opa kreierten Bilderrahmen anfertigen, oder für das Familienalbum posieren? Wieder einmal bieten sich hier die verschiedensten Variationen und Ideen zum Verwirklichen an.

Tolle Ideen für ein schönes Fest

Es ist jedoch nicht nur die ausgelassene vorweihnachtliche Stimmung, die den Kindern eine besondere Freude bereitet. Neben den Besuchen der Christkindlmärkte und dem Naschen liebevoll gebackener Plätzchen, freuen sich die Kleinen natürlich in ganz besonders auf die Geschenke. Womit du dein Kind dieses Jahr verwöhnen willst, sei dabei ganz dir überlassen, bei der Art und Weise wie du es ihm jedoch überreichen möchtest, können wir dir Abhilfe schaffen. Das Rascheln des Geschenkpapiers und das Aufschnüren der Schleife ist natürlich schon ein Ereignis für sich selber, für den 06. Dezember, den Nikolaustag allerdings, stellen personalisierbare Nikolausstrümpfe für Mädchen und Jungen eine traditionsreiche Alternative dar. Gefüllt mit Walnüssen, Nektarinen und kleinen Süßigkeiten, kannst du deinem Kind den Rest der Kindergarten- oder Schulwoche durch eine solche Aufmerksamkeit versüßen.

Tolle, außergewöhnliche Geschenke für Kinder jeden Alters findest du übrigens hier.

In diesem Sinne wünschen wir dir einen tollen Start in die Adventszeit und viele besinnliche Momente!

Kommentare sind deaktiviert